Glitzerndes Sommertop häkeln - Gratis Anleitung

Glitzerndes Sommertop häkeln

Glitzerndes Sommertop häkeln – Sonniges Wetter, ein erfrischendes Getränk und bequeme Sommerkleidung. Das wäre perfekt. Das Wetter können wir leider nicht ändern, aber wie wäre es, wenn Sie das Sommertop einfach schon mal häkeln damit sich die Sonne wieder blicken lässt? Legen Sie mit dem weichen Baumwollgarn mit feinem Glitzerakzent los und locken Sie damit die Sonne heraus!

Ein glitzerndes Sommertop häkeln, das ist nicht schwer! Dieses stilvolle Sommertop ist aus Rico Essentials Cotton Glitz dk gehäkelt. Das weiche Baumwollgarn lässt sich herrlich verarbeiten und schenkt Ihrer Arbeit einen tollen Glitzereffekt. Dieses Sommertop häkeln Sie aus zwei Teilen, die später aneinander genäht werden.

Glitzerndes Sommertop häkeln

Das Sommertop wird am Bund im Kiesmuster und später im Dreiecksmuster gehäkelt. Die Reihen im Dreiecksmuster sind an verschiedenen Stellen miteinander verbunden, dadurch wird das Top zusätzlich luftig und verspielt. Das Dreiecksmuster sieht dabei etwas nach Efeublättern aus.

Wählen Sie Ihre Lieblingsfarbe oder variieren Sie verschiedene Farben, wenn Sie ein glitzerndes Sommertop häkeln! Sie könnten zum Beispiel immer zwei Reihen in einer Farbe häkeln, dann sieht das Muster nach überkreuzten Rauten aus.

Rico Essentials Cotton Glitz

Material
- 6 Knäuel Rico Essentials Cotton Glitz dk, Farbe 8
- Häkelnadel 3,5mm und 4mm
Nadel mit stumpfer Spitze

Verwendete Abkürzungen
Lfm = Luftmasche
Kettm = Kettmasche
fM = feste Masche
Stb = Stäbchen
DStb = doppeltes Stäbchen
3DStb = 3fach Stäbchen

In dieser Anleitung verwenden wir das Kiesmuster und das Dreiecksmuster.
Für das Kiesmuster müssen Sie eine Maschenanzahl aufnehmen, die durch 2 teilbar ist + 1 M + noch 2 M für die Lfm-Kette.
Für das Dreiecksmuster muss die Maschenanzahl teilbar sein durch 6 + 1.

Daraus folgt, dass die Lfm-Kette, mit der wir beginnen, sowohl durch 2 als auch durch 6 teilbar sein muss.

Maschenprobe im Kiesmuster
10 x 10 cm = 23 M x 8 R

Größen Glitzerndes Sommertop häkeln

Um mit dem Sommertop loszulegen, müssen Sie zunächst Ihren Brust- und Hüftumfang messen. Schauen Sie dann, welcher von beiden größer ist. Wir gehen von der jeweils größeren Zahl aus.

Beispiel
Brustumfang = 82cm
Hüftumfang = 86cm

Wir nehmen in diesem Beispiel also den Hüftumfang von 86cm. Diese Zahl teilen wir durch 2 = 44cm. Nach dieser Zahl häkeln wir die Lfm-Kette. Es wird also eine Lfm-Kette angeschlagen, die 44cm lang ist (ziehen Sie die Lfm-Kette nicht auseinander, sondern legen Sie sie platt vor sich auf den Tisch). Sagen wir, dass das dann 75 Lfm sind, dann ist diese Anzahl weder durch 6 noch durch 2 teilbar. Wir nehmen dann die nächstgrößere Zahl, die sowohl durch 6 als auch durch 2 teilbar ist, bei uns ist das dann 78. Wir häkeln also 78 Lfm und noch einmal 6 dazu, da sich die Arbeit meistens während des Häkelns noch etwas zusammenzieht. Es sind also 84 Lfm + 1 Lfm für das Muster + 2 zusätzliche Lfm für die Lfm-Kette. Wir beginnen also mit 87 Lfm.
Passen Sie diese Rechnung nun auf Ihre eigene Größe an.

Anleitung Glitzerndes Sommertop häkeln

Vorderseite und Rückseite
Wir haben unser Sommertop in Größe S gehäkelt.
Hierfür schlagen wir 90 Lfm + 1 Lfm für das Muster + 2 Lfm für die Lfm-Kette (siehe auch Schemazeichnung) mit Häkelnadel 4mm an.
Dann wird im Kiesmuster mit Häkelnadel 3,5mm weitergehäkelt.
1. Reihe: 2 Lfm auslassen (zählen als 1 fM), 1 Stb in die nächste M, 1 M auslassen, in die nächste M *1 fM + 1 Stb, 1 M auslassen*. *-* bis zum Ende der Reihe wiederholen, mit 1 fM in die letzte M enden.
2. Reihe: 1 Lfm (zählt als 1 fM), 1 Stb in die 1. M, 1 M auslassen, in die nächste M *1 fM + 1 Stb, 1 M auslassen*. *-* bis zum Ende der Reihe wiederholen, mit 1 fM in die letzte M enden.
3. Reihe: Reihe 2 wiederholen.

Häkelschrift Glitzerndes Sommertop häkeln

Ab Reihe 4 wird im Dreiecksmuster gehäkelt.
4. Reihe: 1 Lfm, 1 fM in die 1. M, *6 Lfm, 1 fM in die 2. Lfm ab der Häkelnadel, 1 hStb in die nächste Lfm, 1 Stb in die nächste Lfm, 1 DStb in die nächste Lfm, 1 3DStb in die nächste Lfm, 5 Lfm auslassen, 1 fM*. *-* bis zum Ende der Reihe wiederholen. Sie haben nun über die gesamte Reihe kleine Dreiecke gehäkelt.
5. Reihe: 5 Lfm, *1 fM in die Spitze des 1. Dreiecks, 1 fM in die nächste M, 1 hStb in die nächste M, 1 Stb in die nächste M, 1 DStb in die nächste M, 1 3DStg in die nächste M*. *-* wiederholen bis einschließlich dem vorletzten Dreieck. In das letzte Dreieck dann bis zum DStb, in die nächste M und in die allerletzte fM 2 3DStb zusammen häkeln.
6. – 35. Reihe: Reihe 4 und 5 immer abwechselnd wiederholen.

Abketten.

Wenn Sie das Sommertop länger haben wollen, dann häkeln Sie zusätzlich noch ein paar Reihen.

Schulter Glitzerndes Sommertop häkeln

Schulterträger (für alle Größen gleich):
1. Reihe: In der 13. M ab der Seitennaht einen neuen Faden anketten. 1 Lfm (zählt als 1. fM), *6 Lfm, 1 fM in die 2. Lfm ab der Häkelnadel, 1 hStb in die nächste Lfm, 1 Stb in die nächste Lfm, 1 DStb in die nächste Lfm, 1 3DStb in die nächste Lfm, 5 Lfm auslassen, 1 fM*. *-* noch 3x wiederholen. Arbeit wenden.
2. Reihe: Mit 5 Kettm zur Spitze des 1. Dreiecks häkeln, *1 fM in die Spitze des 2. Dreiecks, 1 fM in die nächste M, 1 hStb in die nächste M, 1 Stb in die nächste M, 1 DStb in die nächste M, 1 3DStb in die nächste M. *-* noch 1x wiederholen. Mit 1 fM in die Spitze des letzten Dreiecks enden. Arbeit wenden.
3. Reihe: 1 Lfm, 1 fM in die 1. M, *6 Lfm, 1 fM in die 2. Lfm ab der Häkelnadel, 1 hStb in die nächste Lfm, 1 Stb in die nächste Lfm, 1 DStb in die nächste Lfm, 1 3DStb in die nächste Lfm, 5 Lfm auslassen, 1 fM*. *-* noch 1x wiederholen.
4. Reihe: 5 Lfm, 1fM in die Spitze des ersten Dreiecks, 1 fM in die nächste M, 1 hStb in die nächste M, 1 Stb in die nächste M, 1 DStb in die nächste M, 1 3DStb in die nächste M. Das letzte Dreieck bis zum DStb häkeln, in die nächste M und die letzte fM 2 3DStb zusammen häkeln.
5.-12. Reihe: Reihe 3 und 4 abwechselnd wiederholen.
Messen Sie nun, ob die Länge des Schulterträgers für Sie so richtig ist, wenn es noch etwas länger sein soll, dann häkeln Sie noch ein paar zusätzliche Reihen.

Genauso noch einen zweiten Träger häkeln.

Glitzerndes Sommertop häkeln – Fertigstellung

Um die beiden Teile schön aneinander zu nähen, häkeln Sie auf die Seitennähte noch jeweils eine Reihe Kettm (Achtung: Nicht zu fest häkeln!). Danach die Seitennähte und Schulternähte mit Nadel und Faden aneinandernähen. Zum Schluss noch einen Rand aus fM um den Halsausschnitt und die Armausschnitte häkeln.

Monique

In diesem Video zeigt unsere Designerin Monique (auf Niederländisch), wie Sie die einzelnen Muster des glitzernden Sommertops häkeln können:

Also, locken Sie gemeinsam mit Wollplatz.de die Sonne heraus, indem Sie ein glitzerndes Sommertop häkeln. 

Kommentare

Ein Kommentar

  • Andrea

    Sehr schöne Idee, das werde ich im nächsten oder für den nächsten Sommer häkeln. Das Muster gefällt mir und anhand des Videos ist es sehr anschaulich und dadurch auch die Häkelschrift gut verständlich. Das wird mein nächstes Sommerprojekt.

1 Artikel

Einen Moment bitte...