Login
Warenkorb
Gratis Versand ab 75€
SOFORT Überweisung, PayPal oder GiroPay
14 Tage Widerrufsrecht
Garne immer aus dem selben Farbbad

Schmetterlinge häkeln

Geschrieben am 29-8-2013 durch Kim Koopmans

 

Der Sommer von 2013 ist der Jahrhundertsommer für die Schmetterlinge. Schmetterlinge gehören zu der Gruppe von Insekten, die uns keine Angst einjagen und vor denen wir nicht kreischend davonlaufen. Sie werden sogar liebevoll die fliegende Blume genannt. Andere sehen in dem Schmetterling ein Symbol für Liebe, Freiheit und Glück. Hier zeigen wir Ihnen wie Sie Ihre eigenen Schmetterlinge häkeln, mit denen Sie dann Ihr Haus, Ihre Kleidung oder Haarspangen schmücken und Farbe geben können.

Schmetterlinge häkeln ist nicht schwierig und das Muster ist sehr einfach. Je dicker das Garn, desto grösser und voluminöser wird der Schmetterling. Mit den gehäkelten Schmetterlingen kann man einen bunten Blumenstrauss extra schmücken oder eine farbenfrohe Sommerkette basteln. Wer dem Trend folgt, steckt sich einen Neon-Schmetterling auf seinen naturfarbigen Blazer oder Weste.

Der geflügelte Freund landet zudem auch gerne auf der gehäkelten Fahrradklingel, die auf unserem Blog zu finden ist.
Unzählig viel Möglichkeiten, um seiner Kreativität den freien Lauf zu lassen.


Sie benötigen:


Material:  Lana Grossa cotton 80 und eine Häkelnadel Nr. 4,5

Häkelmuster für den Schmetterling:
Die Basis für den Schmetterling ist der Magische Ring. Alle Maschen häkelt man in den Ring.

Der Magische Ring:

  1. Wickel das Garn 3x um den Zeigefinger, von der Hand bis zur Fingerspitze.
  2. Ziehe mit der Häkelnadel die letzte Schlaufe durch die zwei anderen Schlaufen. Die Schlaufen nicht fest anziehen, sondern in einem lockeren Kreis lassen.
  3. Häkel eine Kettmasche, die den Anfang fixiert.
  4. Lasse die Schlaufen vorsichtig von dem Finger gleiten.

 

Häkel 3 Luftmaschen, 3 doppelte Stäbchen, 3 Luftmaschen und 1 Kettmasche in den Ring.
Häkel dann 2 Luftmaschen, 2 Stäbchen, 2 Luftmaschen und 1 Kettmasche in den Ring.

Dies ist dann die erste Hälfte vom Schmetterling.

Häkel nun wieder 2 Luftmaschen,  2 Stäbchen, 2 Luftmaschen und eine Kettmasche in den Ring.
Danach 3 Luftmaschen, 3 doppelte Stäbchen, 3 Luftmaschen und eine Kettmasche in den Ring häkeln.

Die Basis von dem Schmetterling ist nun fertig.

Nun wird der Ring geschlossen, in dem der Anfangsfaden von dem magischen Ring zusammen gezogen wird. Dadurch schliesst sich die Öffnung.

Schneide den Faden ab und vernähe ihn, indem er durch die Öffnung von der letzten Masche und dann durch die Mitte vom Schmetterling gezogen wird.

Wickel dann einen schwarzen Faden  2 Mal um die Mitte vom Schmetterling, um so seinen Körper zu formen. Verknote den Faden und schneide ihn dann etwas länger ab, so dass diese dann die 2 Fühler bilden.

Tipp: Der Schmetterling wird noch farbenfroher, wenn man meliertes Garn verwendet.

Wo landet Dein Schmetterling? Schicke Dein Foto vom Schmetterling nach info@wollplatz.de und wer weiss, vielleicht kommt Dein gehäkelter Freund auf unsere Woll of Fame.

Tags: hakeln

Blog

Hier finden Sie die schönsten Tipps und Inspirationen für Handarbeiten.

Videotutorials

Wollen Sie häkeln oder stricken lernen? Oder eine andere neue Handarbeitstechnik, wie zum Beispiel Makramee, Weben oder Kumihimo kennenlernen? Sehen Sie sich die Tutorials an und schon kann es los gehen!

Newsletter

Empfangen Sie wöchentlich unseren Newsletter mit kostenlosen Anleitungen, Inspirationen, Rabattaktionen und vielem mehr! Melden Sie sich jetzt an!

DE - Voorpag - merken slider
DE - Voorpag - merken slider  - copy
DE - Voorpag - merken slider  - copy
DE - Voorpag - merken slider  - copy
DE - Voorpag - merken slider  - copy
DE - Voorpag - merken slider  - copy
DE - Voorpag - merken slider  - copy
DE - Voorpag - merken slider  - copy
DE - Voorpag - merken slider  - copy
DE - Voorpag - merken slider  - copy

Warenkorb

Filter löschen

Filter

Stornieren
Bestätigen
20201028 13:17:45 PC33False0FalseTrue0