Koala aus Chenillegarn – gratis Häkelanleitung für ein flauschiges Kuscheltier

Koalabär aus Chenillegarn Wollplatz.deKoala aus Chenillegarn - Annemarie hat sich wieder ein tolles Amigurumi-Kuscheltier ausgedacht, das nicht nur niedlich, sondern auch unglaublich weich ist. Dieser Koala ist durch die verwendete Kuschelwolle perfekt zum Kuscheln und Knuddeln. Lesen Sie weiter um zur kostenlosen Anleitung zu gelangen und häkeln Sie für jemanden, den Sie zum Kuscheln finden, diesen kuschelweichen Koala aus Chenillegarn!
Unser Koala ist bildhübsch mit seinem niedlichen Gesicht, den lieben, plüschigen Augen und dem teddyweichen Bauch. Vor allem ist der Koala etwas ganz besonderes, da er aus Chenillegarn gehäkelt wird. Das samtweiche Veloursgarn ist so kuschelig, dass man den Koala gar nicht mehr aus der Hand legen will. Phil Velours ist ein dickes Garn, aus dem man bestens Kleidungsstücke, Accessoires, Home-Deko Artikel oder eben auch Kuscheltiere häkeln kann. Wählen Sie aus 10 verschiedenen Farben und machen Sie Ihr Kuscheltier zu einem Einzelstück. Die weißen Fellstücke auf den Ohren und dem Bauch des Pandas, sind aus Phildar Neige gehäkelt. Für die Nase benötigen Sie ein Baumwollgarn, wir haben Phil Coton 3 gewählt. So wird der Koala ein abwechslungsreiches Häkelprojekt, da er aus verschiedenen Garnen mit drei verschiedenen Nadelstärken gehäkelt wird. Und, haben Sie schon entschieden, für wen Sie diesen Koala aus Chenillegarn häkeln werden?

Gratis Häkelanleitung Koala aus Chenillegarn

 Material

Phildar Phil Velours: 2 Knäuel Perle (101)
Phildar Phil Neige: 1 Knäuel Flocon (1)
Phildar Phil Coton 3: 1 Knäuel Noir (1200)
Häkelnadel 2,5mm, 3,5mm, 4mm
Kissenfüllung
Stopfnadel mit Spitze
1 Paar schwarze Sicherheitsaugen 18mm
Lange Stecknadeln

Koalabär aus Chenillegarn Wollplatz.de

Lesen Sie, bevor Sie mit dem Häkeln beginnen, die Anleitung gut durch, da das Garn, durch die verwendeten Materialien, nicht so einfach aufzuziehen ist. Sollten Sie doch ein kleines Stück ribbeln müssen, dann ziehen Sie sehr vorsichtig, so dass der Faden nicht reißt. Nähen Sie lose Teile vorsichtig an. Dabei nicht zu fest am Faden ziehen.

Verwendete Abkürzungen
Lfm = Luftmasche
fM = feste Masche
Kettm = Kettmasche
hStb = halbes Stäbchen
Stb = Stäbchen
DStb = doppeltes Stäbchen

Kopf und Körper
Der Koala wird als Amigurumi gehäkelt. Achten Sie dabei darauf, dass Sie so fest wie möglich häkeln, so dass kein Füllmaterial sichtbar ist. Verwenden Sie eventuell eine andere Häkelnadelstärke, die zu Ihrer persönlichen Festigkeit beim Häkeln passt.

Wir beginnen an der Oberseite des Koalas.

Koalabär aus Chenillegarn Wollplatz.de

Mit Häkelnadel 3,5mm und Phil Velours beginnen. Verwenden Sie den Draht vorsichtig, so dass er nicht reißt.
Runde 1: 2 fM, 6 fM in die 1. Lfm (6).
Runde 2: 2 fM in jede fM (12).
Runde 3: 2 fM in jede 2. fM (18).
Runde 4: 1 fM, *2 fM in die nächste fM, 2 fM*. *-* bis zum Ende der Runde wiederholen, aber mit 1 fM enden (24).
Runde 5: 2 fM in jede 4. fM (30).
Runde 6: 2 fM, *2 fM in die nächste fM, 4 fM*. *-* bis zum Ende der Runde wiederholen, mit 2 fM enden (36).
Runde 7: 2 fM in jede 6. fM (42).
Runde 8: 3 fM, *2 fM in die nächste fM, 6 fM*. *-* bis zum Ende der Runde wiederholen, mit 3 fM enden (48).
Runde 9: 2 fM in jede 8. fM (54).
Runde 10: 54 fM (54).
Runde 11: 4 fM, *2 fM in die nächste fM, 8 fM*. *-* bis zum Ende der Runde wiederholen, mit 4 fM enden (60).
Runde 12 bis 18: 60 fM in jeder Runde (60).
Runde 19: 6 M abnehmen. Dafür 4 fM, *die nächsten beiden fM zusammenhäkeln, 8 fM*. *-* bis zum Ende der Runde wiederholen, aber mit 4 fM enden (54).
Runde 20:  54 fM (54).
Runde 21: 6 M abnehmen, dafür jede 8. und 9. fM zusammenhäkeln (48).
Runde 22: 6 M abnehmen, dafür 3 fM, *die nächsten beiden fM zusammenhäkeln, 6 fM*. *-* bis zum Ende der Runde wiederholen, mit 3 fM enden (42).
Nun die Sicherheitsaugen zwischen Runde 13 und 14 mit 11 Maschen dazwischen, festmachen.
Runde 23: 6 M abnehmen, dafür jede 6. und 7. fM zusammenhäkeln (36).
Runde 24: 6 M abnehmen. Dafür 2 fM häkeln, *die nächsten beiden fM zusammenhäkeln, 4 fM*. *-* bis zum Ende der Runde wiederholen, aber mit 2 fM enden (30).
Runde 25: 6 M abnehmen, dafür jede 4. und 5. fM zusammenhäkeln (24).
Runde 26: 6 M abnehmen, dafür jede 3. und 4. fM zusammenhäkeln (18).
Runde 27 bis 30: 18 fM in jeder Runde (18).

Den Kopf fest mit Füllmaterial ausstopfen. Achten Sie darauf, dass der Kopf dabei in Form bleibt und die Füllung auf der Außenseite der Arbeit nicht zum Vorschein kommt.

Runde 31: 1 fM, *2 fM in die nächste fM, 2 fM*. *-* bis zum Ende der Runde wiederholen, aber mit 1 fM enden (24).
Runde 32: 2 fM in jede 4. fM (30).
Runde 33 bis 35: 30 fM in jeder Runde (30).
Runde 36: 2 fM, *2 fM in die nächste fM, 4 fM*. *-* bis zum Ende der Runde wiederholen, mit 2 fM enden (36).
Runde 37 bis 40: 36 fM in jeder Runde (36).
Runde 41: 2 fM in jede 6. fM (42).
Runde 42: 42 fM (42).
Runde 43: 3 fM, *2 fM in die nächste fM, 6 fM*. *-* bis zum Ende der Runde wiederholen, mit 3 fM enden (48).
Runde 44: 2 fM in jede 8. fM (54).
Runde 45: 54 fM (54).

Nun, bevor Sie weiterhäkeln, den Kopf und den Hals etwas weiter mit Füllmaterial ausstopfen. Achten Sie dabei darauf, dass im Hals genug Füllmaterial liegt, so  dass der Kopf nicht abknickt, sondern aufrecht stehen bleiben. Falls Sie den Hals nicht fest genug ausstopfen können, dann empfehle ich eine kleine Malerrolle (aus dem Baumarkt) in den Hals zu stecken, damit er stabiler wird.

Runde 46: 6 M abnehmen, dafür jede 8. und 9. fM zusammenhäkeln (48).
Runde 47: 6 M abnehmen, dafür 3 fM, *die nächsten beiden fM zusammenhäkeln, 6 fM*. *-* bis zum Ende der Runde wiederholen, aber mit 3 fM enden (42).
Runde 48: 6 M abnehmen, dafür jede 6. und 7. fM aneinander häkeln (36).
Runde 49: 6 M abnehmen, dafür 2 fM häkeln, *die nächsten beiden fM zusammenhäkeln, 4 fM häkeln*. *-* bis zum Ende der Runde wiederholen, aber mit 2 fM enden (30).
Runde 50: 6 M abnehmen, dafür jede 4. und 5. fM zusammenhäkeln (24).
Runde 51: 6 M abnehmen, dafür jede 3. und 4. fM zusammenhäkeln (18).

Den Körper fest mit Füllmaterial ausstopfen, dabei aber darauf achten, dass er in Form bleibt und von außen kein Füllmaterial zu sehen ist.
Runde 52: 6 M abnehmen, dafür jede 2. und 3. fM zusammenhäkeln (12).
Runde 53: 6 M abnehmen, dafür immer 2 M aneinander häkeln. Abketten. Den Endfaden durch die letzten 6 fM fädeln und dann vorsichtig das letzte offene Loch noch zusammenziehen.

Ohren (2x)

Mit Häkelnadel 3,5mm und Phil Velours häkeln.

Runde 1: 2 Lfm, 6 fM in die 1. Lfm (6).
Runde 2: 2 fM in jede fM (12).
Runde 3: 2 fM in jede fM (24).
Runde 4: 2 fM in jede 3. fM (32).
Runde 5: 32 fM (32).
Runde 6: 2 fM in jede 4. fM (40).
Runde 7: 2 fM, *2 fM in die nächste fM, 4 fM*. *-* bis zum Ende der Runde wiederholen, mit 2 fM enden (48).
Runde 8: Das entstandene Läppchen doppelt falten. 1 Lfm häkeln, dann die runde Seite mit 24 fM zusammenhäkeln (24). Die letzte fM mit einem Faden in Phildar Neige fertigstellen, so dass hier ein Garnwechsel stattfindet. Dabei auch zu Häkelnadel 4mm wechseln.
Reihe 9: 1 Lfm, Arbeit wenden. 2 fM in jede 3. fM (32).
Reihe 10: 1 Lfm, Arbeit wenden. *1 Kettm, 1 fM, 1 fM, 1 Kettm* in die ersten 4 Maschen. *-* bis zum Ende der Reihe wiederholen. Abketten.

Die Ohren erst mit Stecknadeln feststecken, um den richtigen Platz für sie zu finden. Dann annähen.

Die Mitte des Ohrs in Reihe 1 des Ohrs 8 Maschen vom Auge entfernt platzieren. Dann das Ohr nach hinten biegen und die Oberseite zwischen Runde 7 und 8 feststecken.
Die Unterseite des Ohrs zwischen Runde 19 und 20 am Kopf festmachen.

Die Ohren auf beiden Seiten annähen. Dabei darauf achten, dass die Biegung des Ohrs Richtung Hinterseite des Kopfs liegt.

 Flaum unter der Nase

 Häkelnadel 4mm und Neige verwenden.
Runde 1: 2 Lfm, 6 fM in die 1. Lfm (6).
Runde 2: 2 fM in jede fM (12).
Runde 3: 1 Lfm, Arbeit wenden. Jeweils 2 fM in die ersten 10 fM. Abketten. Langen Faden an der Arbeit hängen lassen, mit der der Flaum dann festgenäht werden kann.
Den Flaum zwischen Rude 16 und 22 (also über Runde 17 bis 21) mittig auf dem Gesicht anstecken. Dabei darauf achten dass die runde Seite von Runde 3 nach unten zeigt. Rundherum fest annähen.

 Nase

 Häkelnadel 2,5mm und Noir verwenden.
Runde 1: 5 Lfm als Kette anschlagen. 2 fM in die 1. Lfm. Dann 2 fM auf die Lfm-Kette. 4 fM in die letzte Lfm und auf der anderen Seite der Lfm-Kette weiterhäkeln. 2 fM, 2 fM in die letzte Lfm (12).
Runde 2: 2 fM in jede 2. fM (18).
Runde 3: 1 fM, *2 fM in die nächste fM, 2 fM*. *-* bis zum Ende der Runde wiederholen, mit 1 fM enden (24).
Runde 4: 2 fM in jede 3. fM (32).
Runde 5: 32 fM (32). Abketten. Langen Faden hängenlassen, mit dem die Nase dann angenäht wird.

Die Nase zwischen Runde 13 und 20 (also über Runde 14 bis 19) mittig auf dem Gesicht zwischen den Augen und gleichzeitig über dem eben angenähten Flaum feststecken. Ein bisschen Füllmaterial darunter stopfen. Dann rundherum mit kleinen Stichen annähen.

Pfoten (4x)
Häkelnadel 3,5mm und Phil Velours verwenden.
Runde 1: 2 Lfm, 6 fM in die 1. Lfm (6).
Runde 2:  2fM in jede fM (12).
Runde 3: 2 fM in jede 2. fM (18).
Runde 4: 1 fM, *2 fM in die nächste fM, 2 fM*. *-* bis zum Ende der Runde wiederholen, aber mit 1 fM enden (24).
Runde 5 bis 7: 24 fM in jeder Runde (24).
Runde 8: 6 M abnehmen, dafür jede 3. und 4. fM zusammenhäkeln (18).
Runde 9 bis 12: 18 fM in jeder Runde (18).
Runde 13:  3 M abnehme, dafür jede 5. und 6. fM zusammenhäkeln (15).
Runde 14 bis 19: 15 fM in jeder Runde (15).

Nun die Pfote mit Füllmaterial ausstopfen, dabei aber darauf achten, dass sie in Form bleibt und das Füllmaterial von außen nicht sichtbar ist.

Runde 20: 3 M abnehmen, dafür jede 4. und 5. fM zusammenhäkeln (12).
Runde 21: 3 M abnehmen, dafür jede 3. und 4. fM zusammenhäkeln (9).

Pfote doppelt zusammenfalten und die Öffnung mit 4 fM zusammenhäkeln. Abketten und einen langen Faden an der Arbeit hängen lassen, mit dem die Pfoten angenäht werden können.
2 Pfoten auf beiden Seiten des Körpers an Runde 29 feststecken und dann annähen.

Die anderen beiden Pfoten auf der Unterseite des Körpers feststecken und dann annähen.

Schwänzchen

Häkelnadel 3,5mm und Phil Velours verwenden.
Runde 1: 2 Lfm, 6 fM in die 1. Lfm (6).
Runde 2: 2 fM in jede fM (12).
Runde 3: 2 fM in jede 2. fM (18).
Runde 4: Diese Runde in die hinteren Maschenglieder einhäkeln, so dass auf der Außenseite der Arbeit offene Maschenglieder liegen bleiben. 18 fM (18). Abketten. Langen Faden an der Arbeit hängen lassen, mit denen das Schwänzchen dann angenäht wird.

Dann mit Häkelnadel 4mm in Neige einen neuen Faden in den äußeren Maschengliedern von Runde 4 anketten. Die Häkelnadel von Reihe 4 aus gesehen in die Schlaufen stecken. *1 fM in die 1. M, 1 Kettm in die 2. M*. *-* bis zum Ende der Runde wiederholen. Abketten und Fäden vernähen.

Das Schwänzchen mit etwas Füllmaterial ausstopfen und mittig auf der Rückseite des Körpers zwischen Runde 42 und 48 rundherum annähen.

Koalabär aus Chenillegarn Wollplatz.de

 Fleck auf dem Bauch
Häkelnadel 4mm und Neige verwenden.
Runde 1: 2 Lfm, 6 fM in die 1. Lfm (6).
Runde 2: 2 fM in jede fM (12).
Runde 3: 2 fM in jede 2. fM (18).
Runde 4:  1 fM, *2 fM in die nächste fM, 2 fM*. *-* bis zum Ende der Runde wiederholen, mit 1 fM enden (24).
Runde 5: 2 fM in jede 4. fM (30).
Runde 6: 3x 1 fM in die ersten 3 fM. 1 hStb in die nächste fM. 5x 1 Stb in die nächsten 5 fM. 1 hStb in die nächste fM. noch 3x 1 fM in die nächsten 3 fM. Mit 1 Kettm abschließen.

Den weißen Fleck auf dem Bauch ab Runde 30 nach unten hin feststecken.
Achten Sie darauf, dass die 5 Stb an der Oberseite des Flecks auf dem Bauch liegen. Rundherum festnähen.

Im Video erklärt Ihnen Annemarie, wie man den Anfang aus dem weichen Chenillegarn häkelt.

 

Und schon haben Sie diesen süßen Koala aus Chenillegarn gehäkelt! Zeigen Sie uns, wie er geworden ist? #wollplatz finden Sie bei Facebook und bei Instagram!

Kommentare

Einen Moment bitte...