Stirnband Furry - gratis Häkelanleitung

Stirnband FurryDer kalte Wind an den Ohren gehört mit diesem wunderbar weichen und warmen Stirnband der Vergangenheit an. Es wird aus dem Teddygarn "Yarn and Colors Furry" gehäkelt. Das Stirnband Furry ist so kuschelig, dass man es gar nicht mehr ausziehen mag! Aber das macht überhaupt nichts aus, weil das Stirnband super-stylish aussieht und wunderbar bequem ist. Ein Accessoire, das bei Ihnen also nicht fehlen darf, weil es noch dazu auch sehr leicht zu häkeln ist und Sie Ihre Lieblings-Pastellfarbe aus Furry aussuchen können. Häkeln Sie mit?

Stirnband Furry -  Das neue Garn Yarn and Colors Furry ist ein plüschiges Teddydarn, woraus Sie warme Projekte machen, zum Beispiel Kuscheltiere, Decken, Baby- und Kinderkleidung und Accessoires, wie dieses Stirnband. Das plüschige Garn bbesteht aus 100% Polyester und ist in 10 weichen Farbtönen erhältlich, unter anderem in vielen Pastellfarben. Häkeln Sie das Stirnband Furry zum Beispiel in angesagtem mintgrün (Farbe 073 Jade Gravel). Oder, welche Farbe gefällt Ihnen am Besten?

Material:
2 Knäuel Yarn and Colors Furry (wir haben die Farben  002 ‘cream’ und 027 ‘brunet’ verwendet)
Häkelnadel 4mm
Stopfnadel
Schere

Garn Yarn and Colors Furry

Verwendete Abkürzungen:
Lfm = Luftmasche
Stb = Stäbchen
Kettm = Kettmasche

Häkelanleitung Furry Stirnband

Dieses Strinband wurde von Manon von Petit Petite in Zusammenarbeit mit Yarn and Colors entworfen.

Stirnband Furry

Das Haarband wird in Runden gehäkelt.
32 Lfm als Kette anschlagen und mit einer Kettm in die 1. Lfm zur Runde schließen.
2 Lfm (als 1. Stb) häkeln, dann in alle anderen Lfm 1 Stb häkeln. Wieder mit 1 Kettm in das erste Stb zur Runde schließen. (32 Stb).
Die 2. Runde von 32 Stb so lange wiederholen, bis das Band um den Kopf passt. Dabei darauf achten, dass das Haarband nicht zu lang wird, sonst wird es am Ende runterrutschen.

Am besten sitzt das Haarband etwas zu fest, da es sich mit der Zeit noch etwas weiten wird.

Abketten und einen Faden von ca. 70cm abschneiden. Die Öffnung mit diesem Faden und der Stopfnadel zusammennähen und die Fäden nach Innen hin vernähen.

Einen weiteren Faden abschneiden. Mit diesem wird in der Mitte des Haarbands eine Falte gerafft. Durch diese Falte den Faden ziehen. Dann den Faden 1 Mal um die Falte wickeln und auf der Rückseite fest verknoten. Alle Fäden nach Innen hin vernähen.

Stirnband Furry Erklärung

Und nun sind Sie bereit für den sibirischen Winter. Wenn Sie noch nicht genug haben vom Häkeln mit dem tollen, weichen Garn Furry, wie wäre es dann noch mit einer kleinen Version des Haarbands für Ihr Mini-Me? Dafür weniger Lfm anschlagen aber sonst so häkeln, wie oben beschrieben.

Wollplatz wünscht Ihnen allzeit warme Ohren!

Kommentare

4 Kommentare zu „Stirnband Furry - gratis Häkelanleitung“

  • Gisela Bredies

    Hallo zusammen, ich habe mal eine Frage. Welche Öffnung soll denn vernäht werden, wenn das Band in Runden gehäkelt wird?
    Sorry für meine Frage,aber ich weiß es auch nach langem Überlegen nicht.
    Liebe Grüße Gisela

    • Hallo Gisela,
      das Band wird in Runden gehäkelt, sozusagen doppelt. Es ist dann in der Mitte hohl und besonders flauschig, weil Furry sowohl innen als auch außen liegt. Es wird also nicht von oben nach unten gehäkelt, sondern von rechts nach links.
      Liebe Grüße, Laura

  • Caro

    In der englischen, originalen Anleitung wird von treble crochet (US) gesprochen, das sind ja eigentlich DStb. Warum sind es in der deutschen Anleitung nur Stb? LG

2 Artikel

Einen Moment bitte...