Wollplatz & Eline Ermstrang

Wollplatz & Eline ErmstrangWollplatz & Eline Ermstrang - Von "Häkeln ist nichts für mich" brachte sie es zur Finalistin in der Häkelshow: Häkelstar von Holland 2019. Eline Ermstrang hat Ihre Passion gefunden und gibt sie gerne weiter. Für die dritte Ausgabe der Zusammenarbeit "Wollplatz & ... 2020" entwarf Sie eine feine Babydecke mit modernen Mustern und Farbverlauf. Wollen Sie mehr über den kreativen Kopf und ihr Design erfahren? Lesen Sie dann schnell weiter!

Wollplatz x Jolanda Maas

In Holland kennt man mich vor allem vom Häkelwettbewerb "Häkelstar von Holland 2019". Das hat mir wahnsinnig viel Freude gemacht. Aber auch auf Instagram habe ich viele Folger, dort zeige ich meine Kreationen unter dem Namen @tanteelien.

Wolplein & Eline Ermstrang

Wollplatz x Jolanda Maas

Meine Mutter und meine Tante häkeln auch. Schon von klein auf bin ich immer in das Experience Center von Wollplatz gefahren, wir haben ganz in der Nähe gewohnt. Die ganzen Farben fand ich so wunderschön - und trotzdem habe ich nie zu einer Häkelnadel gegriffen. Ich dachte immer: Das ist nichts für mich. Irgendwann ist mir ein Häkelbuch (Anm.d.Red. Zoomigurumi) in die Hände gefallen ud ich habe mir dazu passend dann 1 Knäuel Baumwole gekauft. Die Nadel habe ich von meiner Mutter geliehen. Ich habe mir das Häkeln dann selbst über Youtube beigebracht. Meine Mutter hat nämlich eher Decken gehäkelt, sie verwendet ganz andere Maschen. Wie ein Magic Ring geht, der Anfang eines jeden Amigurumi, wusste sie gar nicht. Aber einmal angefangen, habe ich immer mehr dazu gelernt.

Wollplatz x Jolanda MaasVoller Häkelfreude, wesentlich und ... herausfordernd. Ich mag keine Spielereien, aber gerne ein herausforderndes Muster. Ich finde es vor allem wichtig, dass das Häkeln Spaß macht. Ich finde es nicht so schön, immer wieder das gleiche Muster oder die gleiche Anleitung zu machen. Die Freude am Häkeln steht sogar so im Mittelpunkt bei mir, dass ich nicht immer alles häkle, was ich schön finde. Sondern eher die Dinge, die ich als eine Herausforderung ansehe.

Wollplatz x Jolanda Maas

Dann wähle ich Homedeko. Amigurumis machen mir Freude, aber es sind dann doch immer die gleichen Abfolgen, die man häkeln muss. Da fehlt mir die Herausforderung, die ich bei Homedeko immer wieder eingehe, wenn ich etwas Neues ausprobiere.

Wollplatz x Jolanda Maas

Es gibt nicht das eine Projekt, das mich besonders stolz macht. Ich bin auch noch nicht so lange als Designerin unterwegs. Alles, was ich für den Häkelstar-Wettbewerb entworfen habe, macht mich sehr stolz. Da sind schon einige sehr coole Dinge dabei, weil ich hierfür zum ersten Mal selbst entworfen habe, wo ich vorher eigentlich nur Anleitungen nachgearbeitet habe. Zum Beispiel ein Mandala, das Amigurumi oder den Drachenfrucht Schlüsselanhänger. Und jetzt natürlich die neue Babydecke, die ich für diese Zusammenarbeit entworfen habe. Die finde ich wirklich gut gelungen!

Wolplein & Eline Ermstrang

Wollplatz x Jolanda Maas

Pinterest! Auch Instagram begegne ich auch immer wieder inspirierenden Bilder. Und natürlich auch in den Läden - hier liegen die aktuellen Trends!

Wollplatz x Jolanda Maas

Ich gehe so gerne aus Essen, so komme ich aus meinem Alltag mal richtig raus. Aber ... wenn eine chaotische Woche hinter mir liegt, dann bleibe ich lieber zu Hause auf dem Sofa und häkle. Aber am allerbesten ist, wenn ich erst Essen gehe und danach noch vor dem Fernseher häkle!

Wollplatz x Jolanda Maas

Meine Mutter, aber sie ist auch gleichzeitig meine größte Kritikerin. Manchmal schicke ich ihr ein Bild mit einem neuen Projekt. Dann bekomme ich zur Antwort: "Das und das musst du anders machen". Da denke ich dann immer: "Mama, ich wollte doch nur hören, dass es schön aussieht". Aber sie ist trotzdem mein größter Fan! Während des Häkelstar-Wettbewerbs hat sie richtig mitgefiebert. Und auch beim Design dieser Babydecke hat Sie mir Anregungen gegeben.

Wolplein & Eline Ermstrang

Wollplatz x Jolanda Maas

Niemand. Meine Familie und Freunde wissen, dass Häkeln mir wirklich gut tut. Ich hab nur Menschen, die mich unterstützen! Eine Sache ist schon lustig: Eine Kollegin hat sich nochmal die Sendungen vom Häkelstar 2019 angesehen und meinte: Ich musste es ausschalten, so kenne ich dich gar nicht. So ruhig! Bei der Arbeit bin ich ein echter Tausendsassa. Die Kollegen denken also vielleicht doch: Ach, Eline häkelt wieder... Haha.

Das ist mir eigentlich egal, ich kann überall häkeln. Es ist mehr die Atmosphäre. Wenn es schönes Wetter ist, dann nehme ich mein Häkelprojekt mit nach draussen, sonst häkle ich meistens vor dem Fernseher. Auf einem gemütlichen Sessel im Schneidersitz, mit Armlehne oder Kissen. Und am besten ist noch, wenn ein Tischchen neben mir steht, auf dem ich alles ablegen kann.

Wollplatz x Jolanda Maas

Fest, aber ich habe mir jetzt angewöhnt etwas lockerer zu häkeln. Ich habe im Wettbewerb gelernt, dass ich eine größere Nadelstärke verwenden muss. Ich habe das Häkeln natürlich über Amigurumis gelernt, die man sehr fest häkelt. So kam es dazu, dass ich immer sehr fest gehäkelt habe.

Wollplatz x Jolanda Maas

Mein Vorrat ist eine Ansammlung von Dingen, die ich von meiner häkelnden Mutter und Tante bekommen habe. Ich versuche da nun etwas Einheit hineinzukriegen, indem ich mir neue, passende Accessoires kaufe. Außerdem habe ich natürlich sehr viel Wolle, vor allem Baumwolle. Das sind meine echten Schätze. Die Knäuel, die ich von überall her immer sammle.

Wollplatz x Jolanda Maas

Wenn ich eine neue Anleitung entwerfe, habe ich immer meinen Laptop dabei. Im Adobe Illustrator schaue ich mir genau die Verhältnisse an, das habe ich auch bei der Babydecke so gemacht. Ich wollte gerne einen Farbverlauf in die Decke einbauen. Wo ich die Farben wechsle und wieviel Farbe ich in der Decke verarbeite, das erarbeite ich mir mit dem Illustrator. So habe ich schon vor dem Häkeln ein Bild von meinem Projekt, das spart Zeit.

Wollplatz x Jolanda Maas

Nach dem Wettbewerb wurde ich von Wollplatz gefragt, etwas für eine Zusammenarbeit zu entwerfen. Jetzt wo ich schwanger bin, dachte ich, es wäre eine schöne Idee, eine Babydecke zu designen. Ich habe zuerst die Farbe Cream gewählt. Langsam kommt dann Farbe Mustard hinzu, nach einem Mustersatz folgt dann das Muschelmuster und am Ende ist noch ein richtig herausforderndes Muster in der Decke verarbeitet. Es sieht spannend aus, ist aber gut zu häkeln. Der Rand wird aus Krebsmaschen gearbeitet. Ich wollte keinen spektakulären Rand, sondern lieber etwas, das die Muster der Decke sanft unterstreicht.

Wollplatz x Jolanda Maas

Wer Amigurumis mag, der sollte unbedingt @picapauyan folgen. Ich selbst folge auch noch einigen Designern aus der Ukraine und aus Russland, deren Namen ich nicht auswendig weiß. Mein Tipp ist: Mal nach Hashtags suchen. Da entdeckt man so viele schöne Sachen, auch von weniger bekannten Häklern und Häklerinnen.

Häkeln mit Eline Ermstrang

Wie Eline schon sagte: Diese Babydecke macht so viel Freude zu Häkeln! Und diese Freude können Sie sogar teilen. Entweder mit Ihrem Kind, wenn Sie gemeinsam unter der Decke kuscheln, oder aber mit einer Schwangeren, der Sie diese Decke als Geschenk häkeln können. Wählen Sie entweder das komplette Häkelpaket oder die Einzelanleitung, bei der Sie sich die Farben selbst zusammenstellen können. Viel Freude beim Häkeln!

Kommentare

Einen Moment bitte...